Vorbild: 6 Güterwagen unterschiedlicher Bauarten der Deutschen Bundesbahn (DB). 1 gedeckter Güterwagen Glms 200 (ex Ghs „Oppeln“). 1 gedeckter Güterwagen Glt 23 (ex Glt „Dresden“). 1 Rungenwagen Rr 20 der Austauschbauart (ex Rr „Stuttgart“) mit Pressblechrungen. 1 vierachsiger Druckgas-Kesselwagen mit Sonnenschutzdach. Privatwagen der VTG, Vereinigte Tanklager und Transportmittel GmbH, Hamburg. 1 Wärmeschutzwagen mit hochgestelltem Bremserstand. Privatwagen der Kühltransit AG, Hamburg. 1 vierachsiger Kesselwagen mit Bremserbühne. Privatwagen der Eva, Eisenbahn-Verkehrsmittel-Aktiengesellschaft, Düsseldorf. Alle Wagen im Betriebszustand ca. Mitte 1960er Jahre, teilweise mit Übergangsbeschriftung zur Epoche IV.

Modell: Gedeckter Güterwagen „Oppeln“ mit Handbremse und Bremserbühne. Gedeckter Güterwagen „Dresden“ mit niedriger Stirnwandtür an einem Wagenende. Rungenwagen „Stuttgart“ mit beigelegten Rungen. Druckgas-Kesselwagen mit Handbremsbühne. Wärmeschutzwagen ohne Bremserhaus, mit Handbremse und hochgestelltem Bremserstand. Kesselwagen mit Handbremse und Bremserbühne. Alle Wagen mit unterschiedlichen Betriebsnummern, einzeln verpackt und gekennzeichnet. Gesamtlänge über Puffer 78,8 cm.

Betriebsnummern:

Privatwagen der Kühltransit AG: 579 066
Gedeckter Güterwagen Glms 200: 145 5 271-3
Rungenwagen Rr 20: 408 563
Gedeckter Güterwagen Glt 23: 195 148
Druckgas-Kesselwagen: 599 108
Vierachsiger Kesselwagen: 542 558