Vorbild:

7 Güterwagen unterschiedlicher Bauarten der Gruppenverwaltung Bayern der Deutschen Reichsbahn, teilweise als Privatwagen eingestellt. 1 gedeckter Güterwagen Nml mit Bremserhaus, 1 offener Hochbordwagen der Verbandsbauart Ommk(u), 1 Geflügelwagen als Privatwagen der Firma B. Hammel, München, 1 Kesselwagen als Privatwagen der Chem. Fabrik Heufeld, 1 Bierkühlwagen als Privatwagen der Bischöfl. Brauerei Hacklberg, Passau, 1 gedeckter Güterwagen Nml mit Bremserhaus, 1 gedeckter Güterwagen der Verbandsbauart Nm ohne Bremserhaus. Betriebszustand um 1923.

Modell:

Offener Hochbordwagen mit Kohle in maßstäblicher Körnung beladen. Geflügel-Verschlagwagen mit durchbrochenem Wagenaufbau und freiem Durchblick. Gedeckte Güterwagen teilweise mit Schiebetüren zum Öffnen. Alle Wagen mit unterschiedlichen Betriebsnummern und jeweils einzeln verpackt. Zusätzliche Umverpackung. Gesamtlänge über Puffer ca. 84,5 cm. Gleichstromradsätze: Wagen 1: 2 x 700630. Wagen 2: 2 x 700580. Wagen 3 und 4: je 2 x 32376004. Wagen 5 und 7: je 2 x 700270. Wagen 6: 3 x 36669200.

Video:

Galerie: