Roco 14134 B BR420 (1)

Roco 14134 B BR420

Modell: Elektrotriebwagen der Baureihe 420 der Deutschen Bundesbahn. 5-Poliger Motor, 3-Licht-Spitzensignal und 2 rote Schlusslichter, mit der Fahrtrichtung wechselnd. 3-Polige, elektrische, trennbare Kupplungen zwischen den Einheiten. Nachbildung der Scharfenberg-Kupplung an den Steuerwagen. 3-Leiter-Wechselsrom-Modell mit eletromechanischem Umschalter. Innenbeleuchtung nachrüstbar. Länge: 775 mm. Bauzeit von 1979 bis 1980.

Vorbild: Die Baureihe 420 ist eine Baureihe von Elektrotriebzügen für den S-Bahn-Verkehr in den Wechselstrom-S-Bahn-Netzen München, Stuttgart, Rhein-Main (Frankfurt) und Rhein-Ruhr (Köln–Dortmund).

Das Fahrzeug besteht aus drei kurzgekuppelten Teilen, zwei Endwagen und einem Mittelwagen (Baureihennummer 421); zwischen den Fahrzeugteilen ist kein Übergang möglich. An den Endwagen sind Scharfenberg-Kupplungen eingebaut, um schnelles Kuppeln und Entkuppeln der Einheiten zu ermöglichen. So sind die im deutschen S-Bahn-Betrieb möglichen Konfigurationen von Kurzzug (eine Einheit), Vollzug (zwei Einheiten) und Langzug (drei Einheiten) schnell herstell- und auflösbar.

Betriebsnummern: 420 047-3 / 421 047-2 / 420 547-2

Umbau: Das Triebfahrzeug wurde von mir digitalisiert, und mit einer 21-Poligen Schnittstelle, sowie einem Märklin mSD/3 MM/MFX/DCC Sounddecoder ausgestattet. In Kürze folgt noch die Innenbeleuchtung mittels fertiger Module mit integriertem Funktionsdecoder welcher dann auch die Schlusslichter digital steuert. Dies ist derzeit nicht möglich, da die Pole der Fahrzeugkupplungen nicht ausreichen. Hier geht es zum Umbaubericht.

Bilder: