Hier beschreibe ich den Umbau einer Märklin BR191 099-1 auf HLA-Antrieb und aktuellen MFX-Sound-Decoder. Ursprünglich verfügt die Lokomotive über einen 3-Poligen Fedlspulenmotor und einem C80-Digitaldecoder für den Betrieb im Märklin Digitalsystem sowie im Analogbetrieb.

Gehäuse und Fahrgestell sind komplett aus Metall. Die Lok verfügt über ein mit der Fahrtrichtung wechselndes 3-Licht-Spitzensignal. Dies wird im Originalzustand mit zwei Drahtlämpchen realisiert, welche auf einer BiPin-Fassung sitzen.

Die Lok hat selbst mit dem alten Antrieb eine hohe Zugkraft, und sehr gute Laufeigenschaften. Lediglich das Stirnradgetriebe ist relativ laut.

Die einzelnen Schritte sind innerhalb der Galerie erklärt. Alternativ können Sie auch die Maus auf das Vorschaubild bewegen, die Beschreibung wird dann ebenfalls angezeigt.

Galerie:

Video: